Archiv der Kategorie: Das Land

…und wieder mal ein Erdbeben!

Eigentlich wollte ich einen Eintrag über besseres Wetter schreiben, aber dieses Wochenende soll es schon wieder kalt werden und auch schneien.

Israel ist zur Zeit wieder von Erdbeben geplagt. Diese Woche in der Nacht von Monat auf Dienstag hatte es um ca. 1.45 Uhr ein leichtes Erdbeben. Ich war gerade am Einschlafen und dachte, mein Mann rüttelt mich wach. Es hat nur wenige Sekunden gedauert und dann wars auch schon vorbei. Ich habe gar nicht richtig verstanden, was das eigentlich war.

Weiterlesen

Advertisements

Schneebilder

Das Wetter lässt mir derzeit keine Ruhe. Dies ist mit Abstand der kälteste Winter, den ich hier bisher erlebt habe.

Als ich während einer Freistunde heute Nachmittag schnell in den Supermarkt um die Ecke gelaufen bin, hat es plötzlich angefangen, wie wild zu hageln. Ganz große Hagelkörner sind auf meinen Kopf geprasselt und ich hatte, wie immer, keinen Schirm dabei…………grrrrrrrrrrrrrrr.

Weiterlesen

Aktueller Wetterbericht!

Jetzt ist er da, der Schnee!

In Jerusalem, den Golanhöhen und in Safed sind die Schulen geschlossen. Der öffentliche Verkehr fährt heute nicht planmäßig (na ja, sonst auch nicht unbedingt, aber heute ganz bestimmt nicht!).

Weiterlesen

So ein Sauwetter!!!

Ja ich weiß, ich bin ein wenig ausfällig mit meiner Wortwahl, aber langsam reicht es echt mit Schlechtwetter!

Der heutige Tag war noch die Krönung allen Übels.

Weiterlesen

Erdbeben, Blitzeinschlag, Hagel, Tornado

images3.jpg

Das alles ist heute in Israel passiert. Was habe ich davon mitbekommen? Rein gar nichts!!! Nur Regen, Regen, Regen. Der Winter ist mit grossen Schritten angekommen.

Weiterlesen

Israel ist ein moderner demokratischer Staat oder über die Unwissenheit österreichischer Landbewohner

Anfang Dezember waren wir auf Heimaturlaub in Österreich. Wir hatten Glück mit dem Wetter, denn es war nicht so kalt, wie ich befürchtet hatte. Nur leider hatte es keinen Schnee, sehr zu meinem Leidwesen. Wenn man länger in einer mediterranen Gegend lebt, sehnt man sich plötzlich wieder nach Schnee. Nun ja, mein guter Papa war dann so lieb, in die Höhe zu fahren, damit wir Schnee besichtigen können. Auf 2000 m war es aber immer noch recht grün. Sehr selten in dieser Jahreszeit.

Weiterlesen

Ephraim Kishon über Israel

Mein Lieblingsschriftsteller ist und bleibt Ephraim Kishon. Ich habe die ersten seiner Bücher schon im jungen Alter von 13 Jahren verschlungen und mich köstlich amüsiert, ohne überhaupt zu wissen, wo genau dieses „Israel“ sich eigentlich auf der Landkarte befindet.

Weiterlesen